Route

Im Juni 2014 bin ich in Bangkok los geradelt, von Thailand über Malaysia bis nach Singapur. Per Fähre ging es auf die indonesische Insel Sumatra, wo ich weiterradelte. Über Java bis nach Bali von wo  ich den asiatischen Kontinent verließ. Leider gab es keine Bootsverbindungen nach Australien und ich musste nach Darwin fliegen. Über den Stuart Highway durchquerte ich Australiens Mitte bis nach Adelaide und radelte schließlich entlang der Küste bis nach Sydney. Insgesamt verbrachte ich ein ganzes Jahr in Australien, allerdings habe ich die meiste Zeit gearbeitet. Ein weiteres Flugzeug brachte mich nach Auckland, von wo meine Neuseelandtour begann. Drei Monate später war es erneut an der Zeit den Kontinent zu wechseln und ich flog nach Südamerika. Im Dezember 2015 radelte ich in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, los. Immer Richtung Norden, wer weiß wie weit mein Rad mich noch bringt.

Während der letzten Monate wurde ich immer müder vom Reisen und die Motivation täglich in die Pedale zu treten wurde immer kleiner. Es war Zeit für was Neues nach vier Jahren. So habe ich spontan einen Flug zurück nach Europa gebucht. Vorher bin ich aber noch durch den Rest durch Mexiko geradelt und habe damit Lateinamerika komplett durchradelt. Nach ein paar weiteren Wochen Kalifornien bin ich schließlich nach Amsterdam geflogen, um die letzten Kilometer bis nach Bonn zu radeln. Jetzt lebe ich wieder hier, zumindest für eine Weile, bis mich das Fernweh wieder packt. Ideen für neue Abenteuer habe ich schon viele in meinem Kopf.

Wo bin ich?

am 5.10.2017

Bonn, Deutschland; nach etwa 42.908 geradelten Kilometern

Kommentare sind geschlossen